Sitemap Impressum        
Sie befinden sich hierThemen des Monatssapint

Integration des storagement Echtzeit-WMS mit SAP im laufenden Betrieb

Im Februar 2014 wurde ein umfangreiches und für alle Seiten kritisches Projekt erfolgreich abgeschlossen: Bei laufender Produktion (Ersatzteil-Versand) konnte die Schnittstelle vom storagement Echtzeit-WMS zum bisherigen Legacy-ERP-System durch eine moderne und leistungsfähigere Kopplung mit dem neu eingeführten ERP-System von SAP ersetzt werden.

Dazu war ein Planungs- und Vorbereitungsaufwand von ca. einem Jahr erforderlich. Die eigentliche Umsetzung dauerte inkl. aller Tests dann noch einmal etwa 6 Monate. Die Umstellung selbst erfolgte an einem Wochenende (genauer an einem Freitag Abend, am WE wurde getestet) und komplett ohne Produktions-Unterbrechung.

Vorteil des eigenständigen WMS "unter" SAP sind die hohe Flexibiliät der Abläufe und das integrierte Versandsystem, das die Kommissionier-Abläufe permanent für die aktuelle Auftrags-Situation in allen Bereichen und ein Minimum an Paketen optimiert. Die Schnittstelle zum SAP-ERP ist wartungsarm, vollautomatisch und durch intensive Tests und ein intelligentes Konzept praktisch störungsfrei.

Das betreffende Logistikzentrum bearbeitet ca. 30.000 Positionen pro Tag und versendet 15.000 Pakete. Im Lager arbeiten ca. 60 User mit Mobilgeräten, und eine vom WMS gesteuerte Förderanlage transportiert Kommissionierbehälter zu den einzelnen Stationen und schließlich zum Packen. Die genutzte Lagerfläche beträgt ca. 40.000qm.

Im Laufe des Jahres 2014 wird ein weiterer Standort mit deutlich höherem Volumen umgestellt werden.

Weitere Informationen zu diesem und anderen Projekten erhalten Sie z.B. bei einem Besuch auf unserem Stand auf der LogiMAT in Stuttgart!

Newsletter


 

 


Valid XHTML 1.0 Transitional