Sitemap Impressum        
Sie befinden sich hierThemen des Monatszukunft-cloud

Kennt die NSA meine Kunden und Bestände, wenn ich die storagement Web-Edition verwende?

Natürlich nicht, solange sie nicht unseren Serverraum präparieren!

Cloud-Dienste wie Google Drive, Dropbox oder Microsoft Skydrive geraten immer mehr in die Kritik, weil Nutzer befürchten müssen, dass ihre dort abgelegten Daten in unbefugte Hände gelangen. Warum sollte Google nicht unter dem Druck der entsprechenden Behörden nachgeben und den Zugriff auf ihre Systeme erlauben? Abgehört werden die internen Verbindungen sowieso schon.

Die storagement Web-Edition (also der Cloud-Dienst für die Lagerverwaltung) spielt allerdings in einer ganz anderen Liga.

Wir betreiben unsere Systeme in einer "private cloud", die nicht im öffentlichen Datenraum (Internet) zugänglich ist, sondern die ausschließlich über VPN-Verbindungen operiert. Die Server können beim Kunden, in einem Rechenzentrum oder bei uns in Berlin stehen. Alle Daten werden verschlüsselt üebrtragen und auf Wunsch auch auf den Servern verschlüsselt. Die Zugangsdaten sind nur den Kunden und uns bekannt; letzteres ist nötig, um den Service durchführen zu können.

Möglich wird das, weil unser storagement Echtzeit-WMS auf modernen Systemplattformen (Linux, IBM Informix, ORACLE) und mit standard- und web-konformen Bediener-Oberflächen (JAVA) arbeitet. Die neuen Sicherhsits-Standards von JAVA (ORACLE) haben wir bereits umgesetzt und bieten ab 2014 offiziell abgesicherte Zertifikate für die JAVA Anwendungen an.

Gerne zeigen wir Ihnen, wie das funktioniert und wie wir diesen sicheren und hochverfügbaren Dienst realisieren!

Newsletter


 

 


Valid XHTML 1.0 Transitional